Prof. Dr. Lena Maier-Hain

DKFZ

Lena Maier-Hein erhielt ihr Diplom (2005) und ihren Doktortitel (2009) mit Auszeichnung vom Karlsruher Institut für Technologie und war PostDoc am Deutschen Krebsforschungszentrum (DKFZ) und am Hamlyn Centre for Robotic Surgery am Imperial College London. Während ihrer Zeit als Junior Group Leader am DKFZ (2011-2016), stellte sie ihre Habilitation 2013 an der Universität Heidelberg fertig. Als Abteilungsleiterin am DKFZ arbeitet sie jetzt im Bereich der Computer Assisted Medical Interventions mit Fokus auf Surgical Data Science und Computational Biophotonics. Lena Maier-Hein ist mit zahlreichen wissenschaftlichen Preisen ausgezeichnet worden, einschließlich des Heinz Maier Leibniz-Preises der Deutschen Forschungsgesellschaft (DFG) im Jahr 2013 und des Preises der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften 20172018. Im Jahr 2015 erhielt sie vom europäischen Forschungsrat (ERC) einen Starting Independent Researcher Grant.